Betriebliche Sozialleistungen

    Unter Wellbeing (dt.: Wohlbefinden) versteht man alles, was den Zustand einer Belegschaft beeinflusst. Unser Wellbeing-Konzept verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz und geht über den unmittelbaren Schutz vor Gefahren, Unfällen oder Krankheiten hinaus. Es umfasst weitere Faktoren, um Gesundheit und Wohlbefinden unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu steigern. Dabei steht ihnen eine breite Palette von Maßnahmen zur Verfügung.

    In unserem Wellbeing-Plan bündeln wir alle Maßnahmen, die zum körperlichen, geistigen, finanziellen, beruflichen und sozialen Wohlbefinden unserer Beschäftigten beitragen, von der Sicherheit am Arbeitsplatz, der gesundheitlichen Betreuung und schichtübergreifenden Kantinenversorgung, über Zuwendungen bei familiären Ereignissen, Zuschüsse für die Mitarbeiterversorgung bis hin zu einer zeitgemäßen Regelung der Altersvorsorge.

    Arbeitssicherheit und der Schutz der Gesundheit aller Beschäftigten haben dabei oberste Priorität. Wir verstehen die Sicherheit und Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als strategische Faktoren, die nicht nur in die Kultur, sondern auch in alle Strukturen und Geschäftsprozesse unseres Unternehmens einbezogen sind. Das Grundprinzip ist, jeder Unfall, jede Verletzung, jeder arbeitsbedingte Erkrankung ist vermeidbar. An diesem hohen Anspruch wirken alle betrieblichen Akteure aktiv mit.